die enormen vorteile des irc's sind
  • schnelligkeit: gar kein vergleich zu webchats wie z.b. chatcity.de u.ä.
  • stabilität: in zwei jahren gerade mal einen (1!) "netsplit" erlebt (so etwas ähnliches wie server-absturz, aber für gewöhnlich schnell vorbei.). und vor allem
  • ein unerreichter komfort. an dieser stelle seien nur folgende möglichkeiten erwähnt:

    • benachrichtigt werden, wenn ein oder mehrere gesuchte chatter sich ins irc einloggen.
    • ebenso kann man beim einloggen beliebig vielen gewünschten chattern ein nachricht zukommen lassen.
    • flüstern geht quer durchs GESAMTE irc, also WELTWEIT, unabhängig vom server, lediglich das gewählte irc-netz spielt eine rolle.
    • nach belieben farbige schrift einsetzen
    • files jeglichen formats versenden wie mit einem mailprogramm
    • sounds einstellen für verschiedenste aktionen
  • zudem verfügen sogenannte operatoren (op's) über erweiterte befehle. sie können u.a.
    • kicken (extrem nervende störer aus dem channel werfen)
    • bannen (die ip sperren)
    • den channel abschließen/öffnen
    • sie haben 'rederecht', d.h. sie können das thema in der kopfleiste des channels ändern
    • sie können anderen rederecht erteilen oder entziehen


zum chatten im irc braucht es lediglich ein kleines chat-programm, daß sich unter http://www.ircle.com/download.html (für mac), unter http://www.mirc.co.uk (für pc) und unter http://killer.discordia.ch/Unix/IRC/irc.html (für linux) downloaden läßt (shareware). es gibt irc-programme für fast alle betriebssysteme. die passenden adressen habe ich leider nicht parat, es langt aber schon, bei google "+irc +download" einzugeben, dann werden ohne ende entsprechende links aufgelistet.
eine gute hilfe-seite zum installieren und starten auf dem pc (sowie mit viel hintergrund info zum irc allgemein) gibt es auf http://www.michaelweil.de/irc; dieselbe seite wird sogar als *.exe- oder *.zip-file zum download angeboten.